• WIR HELFEN IHNEN GERNE !

Rohrsanierung ohne Erdbewegung

Sanierungsbedürftig sind Kanäle mit Rissen und Scherbeneinbrüchen, Rohrversätzen, Wurzeleinwuchs sowie Undichtigkeit

  • Bei solchen Schäden wird ein mit Harz imprägnierter Kurzliner (Glasfasermatte) durch einen Packer bis zur Schadstelle geführt und ca. 1 Stunde unter Druckgehalten.
     
  • Nach ca. 1 Stunde wird der Druck abgelassen und das Rohr wird erneut mit der Kamera befahren, damit eine erneute Kontrolle durchgeführt werden kann.
     
  • Der Stutzensanierungsroboter wird an die zu sanierende Stelle positioniert und stellt dort eine abgedichtete, perfekte Verbindung her.
     
  • Die Eigenschaften des Hütchens erlauben eine großflächige, weit einführende Abdeckung in den Seiteneinlauf hinein. Es entsteht eine optimale Verbindung zum Hauptrohr.
     
  • Durch den Einsatz unterschiedlicher Materialien und Technologien sind Sanierungen von DN 100 – DN 800 möglich.

 

Back to top